Charlie Chan Collection

Pidax Film-Klassiker / Vol. 6
DVD
(0 Seiten)
  Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 19,99 EUR

Jetzt 19,29 EUR*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand 
ISBN-13:
4260497424024
Veröffentl:
1946
Einband:
DVD
Erscheinungsdatum:
26.07.2019
Seiten:
0
Autor:
Sidney Toler
Gewicht:
74 g
Format:
190x137x17 mm
Sprache:
Deutsch,Englisch
Beschreibung:

Technische Angaben:
Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Englisch DD 2.0
Bildformat: PAL 4:3 s/w
Untertitel: keine
- Wendecover
Charlie Chan in Mexiko - Ein amerikanischer Geheimdienstmann wird in Mexiko getötet. Da die Mordwaffe unklar ist und Papiere aus der Kernforschung vermisst werden, bittet man um Amtshilfe. Charlie Chan reist mit Sohn Tommy und Assistent Chattanooga Brown an, um den Kollegen vor Ort zu helfen. Welche Rolle spielt eine verschwundene Schreibmaschine? Welche Beziehungen unterhalten die Verdächtigen untereinander und wie ist der mexikanische Inspektor in den Spionagefall verwickelt? Durch die mysteriöse Waffe sterben weitere Menschen, bis Charlie das Rätsel entschlüsselt. Schatten über Chinatown - Charlie Chan ermittelt im grausigen Fall einer Mörderbande, die nur die Torsos ihrer Opfer auffinden lässt. Da ergibt sich eine unerwartete Wendung. Nach einem Attentat auf sich findet er die Spur einer vermissten jungen Frau, die als wichtige Zeugin weiterhelfen könnte. Doch nicht nur die Polizei ist ihr auf den Fersen, auch die Mörder finden ihr Versteck. Es gibt noch eine Tote, bevor Charlie unterstützt von Sohn Jimmy und Assistent Birmingham Brown dem unbekannten Boss der Bande eine Falle stellen kann ... Der Schauspieler Sidney Toler zog 1943 mit sich als "Charlie Chan" von 20th-Century/Fox zu Monogram um. Oberflächlich scheint sich kaum etwas verändert zu haben. So sehen wir Sen Yung wieder, nach dessen Militärzeit, in seiner Rolle als "Jimmy Chan". Tatsächlich aber gab es viele neue Gesichter: In den ersten Monograms wechselten sich verschiedene Töchter und Söhne an Charlies Seite ab. Mit insgesamt 6 Auftritten setzte sich dann Benson Fong als "Tommy Chan" durch. Er eröffnete 1946 ein Restaurant, um der Familie ein geregeltes Einkommen zu bieten, und trat nur noch selten vor die Kamera (z.B. "Ein toller Käfer", 1968).

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.